02272-4818 info@giefer.de

Fortbildung für Beteiligte Personen gemäß Kap. 1.3 ADR mit Ausblick auf die Änderungen 2025

Neuerungen seit dem 01.01.2023                                      

Am 01.01.2023 trat eine weitere Änderung des ADR/RID in Kraft. Um sich über diese Reform zu informieren und für die Umsetzung gewappnet zu sein, veranstaltet die Gefahrgut – Umweltschutz C.Giefer GmbH & Co. KG dieses Seminar. Ebenso informieren wir über die kommenden Änderungen im ADR 2025.

 

Zielgruppe

Gefahrgutbeauftragte, Beauftragte Personen nach §§ 9 OWIG und 14 STGB

und alle, die auf dem Gebiet der Gefahrgutbeförderung verantwortlich tätig sind.

Inhalte

  • Verkehrsrechtliche Grundlagen beim Gefahrguttransport
  • (aktueller Überblick, Zusammenhänge, Neuerungen)
  • ADR/RID – Ausblick auf die Neuerungen 2025
  • Allgemeine Vorschriften, Begriffsbestimmungen und Ausbildung
  • Änderungen der Klassifizierungsvorschriften der einzelnen Klassen
  • Änderungen der Klassifizierung von Abfällen
  • Inhalte der Ausnahme 18 GGAV nun im ADR
  • Überarbeitete Sondervorschrift 650
  • Beförderungsausrüstung und Beförderungsdurchführung
  • Bau- und Prüfvorschriften für Verpackungen, Großpackmittel (IBC), Großverpackungen, Tanks und Fahrzeuge
  • Neue Vorschriften für den Transport in loser Schüttung
  • Neue Angaben im Beförderungspapier
  • Neue Übergangsfristen
  • Übergangsfrist für „Maschinen / Geräte“ (ehemals 1.1.3.1 b) ADR) lief ab am 31.12.2022
  • Änderungen / Erweiterungen Multilateraler Vereinbarungen
  • Neuerungen zum Transport von Lithium-Batterien

Jeder Teilnehmer erhält eine Bescheinigung nach Kap. 1.3 ADR

Seminartermine:

12.06.2024 in Bedburg / Erft

11.10.2024 online

04.12.2024 in Bedburg / Erft

Seminargebühren:

350,00 € zzgl. MwSt online

390,00 € zzgl. MwSt in Bedburg / Erft

Referenten:

Gefahrgut-Umweltschutz C.Giefer GmbH & Co. KG

Ihre Anmeldung zum Seminar:

Hinweis: Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder

6 + 12 =