02272-4818 info@giefer.de

Der Gefahrgutbeauftragte – Grundkurs (IHK anerkannt) 

Die Gefahrgutbeauftragtenverordnung ist seit 01.10.1991 in Kraft, und mit der Neufassung ab 01.09.2011 muss jedes Unternehmen, dass gefährliche Güter (ohne Mengenbegrenzung) versendet, verpackt, befördert oder verlädt, einen Gefahrgutbeauftragten bestellen.

Der Grundkurs schließt mit einer Prüfung vor der IHK ab.

Ziel

Die umfangreichen Gefahrgutvorschriften und Systematik kennenlernen, sowie an Beispielen aus der Praxis den “Ernstfall” üben können.

Zielgruppe

Selbständige oder Mitarbeiter von Firmen, die in verantwortlicher Position die einschlägigen Vorschriften und Gesetze kennen müssen, Hersteller, Disponenten und Sachbearbeiter einzelner Verkehrsträger, die als Absender, Verlader oder Beförderer Verantwortung tragen.

Inhalte

  • Grundkurs gemäß Rahmenlernplan des DIHT.
  • Aufbaukurs für die einzelnen Verkehrsträger gemäß Rahmenlernplan des DIHT.
Seminarart:                              Seminarkennung:
3 Tage Grundkurs plus Straße                                        GbV-GS 
4 Tage Grundkurs plus Straße/Schiene                                          GbV-GE  
5 Tage Grundkurs plus Straße/Schiene/See                                          GbV-GS
Seminargebühren:                             
3 Tagesseminar     550,- €     zzgl. 19% MwSt.                                   
4 Tagesseminar     690,- €     zzgl. 19% MwSt                                         
5 Tagesseminar     850,- €     zzgl. 19% MwSt.                                    

Prüfung:

Bei jeder IHK Ihrer Wahl. Prüfungsgebühren (werden von der IHK separat berechnet):  ca. 140,- € je nach IHK-Satzung.

Seminartermin:

22. bis 24.11.2021

Referenten:

Gefahrgut – Umweltschutz C. Giefer GmbH & Co. KG

Ihre Anmeldung zum Seminar:

Hinweis: Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder

6 + 13 =